Wie kann man bestimmte Flecken entfernen?

Tipps für die Fleckentfernung Schneller als man denkt ist es passiert - auf der Bluse oder dem T-Shirt prangt ein großer
Mann hat mit einem Stück Pizza auf die Krawatte gekleckert
Oh Schreck - ein Fleck! - Foto: © drubig-photo
Fleck.
Um lästigen und hartnäckigen Flecken auf den Leib zu rücken, muss nicht immer die Chemiekeule aus dem Schrank geholt werden, denn häufig gibt es bewährte Hausmittel und einige Tricks, die dafür sorgen, dass vom Fleck nichts mehr übrig bleibt.

Spezielle Flecken entfernen:
  • Blutflecken
  • Deoflecken
  • Fettflecken
  • Grasflecken
  • Harzflecken
  • Kaffeeflecken
  • Kakaoflecken
  • Kaugummiflecken
  • Kugelschreiberflecken
  • Make up Flecken
  • Möhrenflecken
  • Obstflecken
  • Rotweinflecken
  • Schweißflecken
  • Stockflecken
  • Teeflecken

  • Wichtig bei der Fleckentfernung ist es, dass der Fleck genau analysiert wird, ehe zur Tat geschritten wird, denn wenn einige Substanzen falsch behandelt werden, verschwinden sie selbst mit dem stärksten Fleckensalz nicht mehr.

    Rotweinflecken
    Wer kennt es nicht: Man sitzt beim romantischen Dinner und ein Glas Rotwein kippt um.
    Natürlich landet die Hälfte des edlen Tropfens auf Hemd und Hose, auch Tischdecke und Teppich sind in Mitleidenschaft gezogen.
    Rotweinflecken zu entfernen ist nicht leicht und nicht immer gelingt es, die Flecken restlos zu beseitigen.
    Die sicherlich bekannteste Methode gegen Rotweinflecken ist Salz. Das Salz saugt die Flüssigkeit auf und kann anschließend abgebürstet werden. Auf diese Weise kann zumindest erste Hilfe geleistet werden.

    Grasflecken
    Wer Kinder hat oder Fußball spielt, kennt hartnäckige Grasflecken zur Genüge.
    Wichtig ist hier, dass kein Wasser, sondern Essig oder Zitronensaft verwendet wird! Der Fleck muss mit einer dieser Substanzen behandelt werden, danach wird das Kleidungsstück in der Waschmaschine gewaschen. In der Regel sollten die Flecken entfernt sein, wenn die Jeans oder das T-Shirt aus der Waschmaschine kommt.

    Typische Büro-Flecken
    Ein leidiges Thema sind auch die so genannten Büro-Flecken, unter diesen versteht man vor allem Tinten- und Kugelschreiberflecken, die vor allem bei der Arbeit im Büro entstehen. Häufig betroffen sind die Ärmel und Bündchen von Pullovern, Hemden und Blusen.
    Diese Flecken erfolgreich zu entfernen ist schwierig und meistens nur von Erfolg gekrönt, so lange der Fleck noch frisch, die Tinte also noch nicht eingetrocknet, ist.
    Hilfreich ist der Einsatz von Wasser und Salz, bei robusten Materialien kann auch ein Tintenkiller zum Ziel führen.

    Wertvolle Tipps und Tricks zum Flecken entfernen kennt im Zweifelsfall jede Mutter. Wer also gar nicht mehr weiter weiß, greift zum Telefonhörer und fragt seine Mutter, wie sie gegen Obstflecken, Teeflecken oder ein Kaugummi auf der Jeans vorgehen würde.

    Alle Tipps sind ohne Gewähr!!

    Mehr Infos über die Fleckentfernung:
  • Wie wendet man Fleckensalz richtig an?
  • Bleichmittel für Wäsche verwenden?

  • Lässt sich der Fleck gar nicht mehr entfernen, bleibt nur noch wegwerfen. Wo kann man Kleidung entsorgen?