Squash Shirt für Damen und Herren

Squash Shirts - Was ist zu beachten? Der Rückschlag-Sport Squash feierte in den 90´er Jahren seinen großen Durchbruch. Seitdem ist er in vielen Fitnessstudios und speziellen Squash-Anlagen eine feste Institution.
Mann beim Squash spielen
Das Squash Shirt sollte atmungsaktiv sein und
Bewegungsfreiheit bieten - Foto: © Ljupco Smokovski
Kondition, Geschicklichkeit und eine gute Ausrüstung sind wichtige Voraussetzungen, um den nächsten Punkt für sich zu entscheiden. Damit Ihnen Letzteres gelingt, erfahren Sie im folgenden Bericht alles Wissenswerte speziell über das Squash-Shirt. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten und welche Materialien die richtigen sind.

Maximale Bewegungsfreiheit beim Squash Shirt
Bevor Sie sich für den Kauf eines Squash Shirts entscheiden, gilt es die Spieleigenschaften dieser Sportart beachten, denn die typischen, schnellen Bewegungsabläufe beim Squash erfordern nicht nur vom Spieler/in vollen Einsatz. Für die Squashbekleidung bedeutet dies einerseits maximalen Bewegungskomfort. Das Shirt sollte die Bewegungen unterstützen und darf diese keinesfalls einschränken. Leichte Materialien, wie Polyester sind besonders gut geeignet. Sie liegen angenehm auf der Haut und ermöglichen einen angenehmen Tragekomfort. Bei der Anprobe sollten Sie insbesondere die Bewegungsfreiheit im Schulterbereich testen.

Die Atmungsaktivität - Eine wichtige Funktion
Squash zählt zu den schweißtreibendsten Sportarten im Indoor-Bereich. Vor allem als
Einsteiger sind Sie damit beschäftigt, die vermeidlich "schlechtere" Technik durch schnelle Laufarbeit wett zu machen. Das Schwitzen bleibt dabei nicht aus. Auch hier leistet ein funktionelles Shirt wertvolle Arbeit. Es transportiert die Feuchtigkeit nach außen und hält den Oberkörper weitestgehend trocken. Dies hat zwei wichtige Vorteile: Einerseits kann die Körpertemperatur besser reguliert werden. Feuchtigkeit & Wärme wird durch die Funktionsfasern besser weitergeleitet. Ihr Körper bleibt leistungsfähiger. Den zweiten Vorteil erleben Sie vor allem in einer Pause oder nach dem Spiel. Atmungsaktive Shirts transportieren auch beim "Nachschwitzen" Wärme & Feuchtigkeit nach außen und verhindern so, dass das Shirt auf der Haut "klebt" und den Körper schneller auskühlt. Unangenehme Zerrungen könnten hier die Folge sein.

Was das Material betrifft, empfehlen wir funktionelle Fasern, wie Polyester, Lycra, Elasthan. Verzichten sie hingegen auf Baumwolle. Baumwolle speichert entstehende Nässe und leitet sie nicht weiter. Der unangenehme Tragekomfort ist hier vorprogrammiert.

Unser Tipp: Wenn Sie nach dem Squash-Spiel nicht sofort duschen und vielleicht ein gemeinsames Getränk genießen, lohnt es zwischenzeitlich das Shirt zu wechseln. So bleiben Sie länger warm und mögliche Verletzungen/Zerrungen können so vermieden werden.

Kurzarm- oder Langarmshirt zum Squash?
Viele Squashspieler bevorzugen ein Kurzarmshirt. Jedoch hat das Langarmshirt auch seine Vorteile. Die langen Arme schützen etwas besser vor unangenehmen "Kontakten" mit dem Hallenboden oder den Wänden. Wäre nicht das erste Mal, dass ein Spieler/in diese "küsst". Achten Sie jedoch darauf, dass auch ein mögliches Langarmshirt stets atmungsaktiv ist.
Text: S. H.

Wo bekommt man Squash Shirts?
  • Amazon
  • Sport Scheck
  • Neckermann

  • Squashbekleidung
  • Squash Schuhe
  • Weiterführende Informationen: Um Schweiß und Körpergeruch zu bekämpfen, hält der Handel eine ganze Palette wirksamer Produkte bereit. Aber auch die alten Hausmittel können hier den gewünschten Erfolg bringen. Im Gegensatz zu den industriellen Produkten sind sie sogar oftmals günstiger und besser verträglich.
    Was hilft gegen Schweiß?