Schuhpflege im Winter

Schuhe im Winter pflegen - Schneeränder und Salz entfernen Schnee und Matsch sowie Regen und Salz setzen täglich unseren Winterschuhen mächtig
Frau beim Schuhe putzen
Im Winter sollte man seinen Schuhen eine ganz
besondere Pflege zukommen lassen - Foto: © JackF
zu. Dies ist eine echte Herausforderung und Belastungsprobe für sie. Um weiterhin trockenen Fußes durch den Winter zu kommen und die Schuhe auch für die nächste Saison in Schuss zu halten, müssen sie gepflegt werden.
Auch hilft die regelmäßige Schuhpflege Fußpilz vorzubeugen.

Erst die Reinigung, dann die Pflege
Bevor die Schuhe in den Genuss einer ausgiebigen Pflege kommen, müssen sie von Schmutz befreit werden. Denn es schadet dem Schuh, wenn auf bereits vorhandene Ablagerungen Pflege oder Imprägnierungen aufgebracht werden. Die Schnürsenkel entfernen Sie vor jeder Schuhpflege. Grober Schmutz wie Schlamm oder Streugut in den Profilsohlen werden mit einer Bürste trocken entfernt. Mit lauwarmem Wasser und einem Lappen kann nun den feinen Schmutzablagerungen an den Kragen gegangen werden. Bevor die Schuhe schlussendlich die eigentliche Pflege erhalten, müssen sie jedoch vollständig trocknen.

Weiße Schneeränder und Salz entfernen
Es ist ein weitverbreiteter Irrglaube, dass das Salz des Winterdienstes die klassischen weißen Ränder auf Schuhen hinterlässt. Ursächlich dafür sind vielmehr die Gerb- und Mineralstoffe, die im Schuh selbst enthalten sind. Sie lassen sich mit einem Schuss Essig in
etwas Wasser verrührt und einem weichen Schwamm entfernen.

Schuhe langsam trocknen
Oft sind die Schuhe der Nässe irgendwann nicht mehr gewachsen und feuchte Füße die Folge. Ein häufig begangener Fehler bei der winterlichen Schuhpflege ist dann das Trocknen unter oder gar auf der Heizung. Besser ist es, die Schuhe langsam zu trocknen. Zerknülltes Zeitungspapier im Schuh nimmt Feuchtigkeit auf und hält den Schuh stabil.

Pflege und Imprägnierung ein Muss
Allein mit dem regelmäßigen Schmutz entfernen sind Winterschuhe nicht gepflegt. Sie brauchen eine spezielle Behandlung. Dabei ist das Material des Schuhs ausschlaggebend für dessen Pflege. Glattlederschuhe können am simpelsten mit einer Hartwachscreme im gleichen Farbton des Schuhs oder einer Nuance dunkler behandelt werden. Sie schützt den Schuh vor Nässe und hält das Leder weich und geschmeidig, brüchiges Material tritt dank der zurückgegebenen Fette nicht auf. Vergessen Sie bitte nicht, bei echten Ledersohlen auch diese mit Lederöl zu behandeln. Eine zusätzliche Imprägnierung oder Pflege braucht ein echter Glattlederschuh nicht. Hartwachscreme gibt es in der gut sortierten Drogerie oder beim Schuster. Winterschuhe aus Membrantextilien oder Rauleder benötigen indes ein besonderes Pflegemittel, welches es nur im Handel zu kaufen gibt. Drogerien wie auch Supermärkte oder der Schuhfachhandel bieten diese Imprägnierungssprays an, welche die Oberfläche gegen Nässe und Salze schützen, den Schuh aber weiterhin atmungsaktiv halten.

Schuhspanner in Winterschuhen
Obwohl sie an ein Relikt aus Omas Zeiten erinnern, sind Schuhspanner eine sehr sinnvolle und Wert erhaltende Investition. Sie stabilisieren den Schuh und verhindern, dass das Material brüchig und durchlässig wird. Schuhspanner aus Holz nehmen zudem auch Feuchtigkeit aus dem Schuh auf und helfen ihm, langsam zu trocknen. Schuhspanner aus Zedernholz wirken parallel sogar gegen Schuhgeruch.

Wer seine Winterschuhe pflegt und das Material vor Nässe schützt, kommt weitaus länger mit ihnen trockenen Fußes ans Ziel als nur einen Winter lang. Am besten wechseln Sie ihre Winterschuhe täglich und lassen sie gut an einem luftigen Ort trocknen. Übrigens sollten Sie auch neue Winterschuhe bereits vor dem ersten Tragen ausreichend vor Wasser schützen und mit einer Pflege behandeln.
Text: C. D.

Wer im Winter ständig kalte Füße hat, wird sicher über eine Schuhheizung freuen.

  • Schuhpflege
  • Glattlederschuhe pflegen
  • Raulederschuhe pflegen
  • Lackschuhe pflegen
  • Sportschuhe pflegen
  • Textilschuhe pflegen

  • Weitere Infos: Natürlich finden Sie bei uns auch eine Tabelle mit den
    Schuhgrößen für Damen, Herren und Kinder