Sportschuhe pflegen

Sportschuhe richtig reinigen und pflegen Wie befreiend und entspannend doch ein morgendlicher Lauf auf Waldwegen oder im Park sein kann! Bei Wind und Wetter oder schönstem Sonnenschein zieht es Läufer hinaus in die
Läufer mit Sportschuhen
Mit der richtigen Pflege halten Sportschuhe lange
Foto: © JuHer
Natur, über Stock und Stein, durch Pfützen, Laub und Gras. Das Resultat von sportlicher Betätigung ist nicht nur die Fitness, der Abbau von Alltagsstress und die Förderung des Wohlbefindens, sondern leider auch ein paar Sportschuhe, die schnell verbraucht und schmutzig wirken. Selbst beim Einsatz in der Halle wird den Schuhen einiges abverlangt. Wer seine Lauf- oder Turnschuhe in Schuss halten möchte, muss etwas Zeit in die Pflege investieren.

Schuhe trocknen lassen
Kommen Sie vom Lauf zurück oder kehren nach dem Fitnessstudio heim, sind die Schuhe nicht nur durch Wettereinflüsse, sondern auch durch Fußschweiß feucht geworden. Ein guter Schuh nimmt den Schweiß auf, so dass der Sportler nicht schwitzt. Diese Feuchtigkeit muss nun langsam wieder entweichen. Da Schweiß aggressiv das Material angreift, hilft es bereits, die Schuhe an einem belüfteten Ort - keinesfalls vor oder auf der Heizung - trocknen zu lassen. Schuhspanner aus Holz oder zerknülltes Zeitungspapier, welches regelmäßig gewechselt wird, nehmen zudem schneller Feuchtigkeit auf.

Die Sohle entfernen
Gute Sportschuhe haben eine herausnehmbare Sohle. Sie kann separat getrocknet und im
schlimmsten Fall auch in die Waschmaschine gegeben werden. Meistens reicht es aus, sie mit einer milden Seife auszuwaschen und auf die Leine zu hängen.

Grober Schmutz
Gerade im Gelände werden Sportschuhe hohen Belastungen ausgesetzt. Feuchtigkeit und Schlamm beanspruchen die Schuhe. Grober Schmutz lässt sich mit einer Handbürste und für schwer zugängliche Stellen auch mit einer Zahnbürste entfernen. Eine milde Seifenlauge auf einen Schwamm aufgebracht hilft, Verschmutzungen tief im Gewebe zu lösen. Auch nach dieser Behandlung darf der Schuh nicht hohen Temperaturen, wie etwa auf der Heizung, im Sommer im Kofferraum oder in der prallen Sonne, ausgesetzt werden.

Sportschuhe reinigen in der Waschmaschine - auf eigene Gefahr
Die Versuchung ist groß, die Sportschuhe einfach im Schonwaschgang in der Waschmaschine wieder sauber zu bekommen. Doch dadurch wird der Schuh stark beansprucht, Leim kann sich lösen und die Lebenszeit des Schuhs wird wesentlich verkürzt. Zudem verziehen sich oft die Gewebe durch den Waschgang. Allenfalls die Schnürsenkel können in einem Wäschenetz in der Maschine wieder strahlend sauber werden. Spezieller Reinigungsschaum ist zwar stark schmutzlösend, wird jedoch von vielen Sportlern wegen der Chemikalien gemieden.

Geruch, nein danke!
Turnschuhen haftet nicht ohne Grund der Ruf von üblem Geruch an. Durch den Fußschweiß wachsen Bakterien. Im schlimmsten Fall können sich bei unhygienischen Turnschuhen auch Pilzkulturen bilden. Daher steht die Hygiene der Schuhe immer im Vordergrund. Neben dem gründlichen Trocknen und dem regelmäßigen Wechsel der Einlegesohlen helfen Schuhsprays nicht nur als Schuhdeodorant, sie töten auch Bakterien und Pilze ab.

Imprägnierung der Sportschuhe
Besonders bei sportlichen Betätigungen im Freien kann eine Imprägnierung sinnvoll sein. Sportschuhe werden jedoch aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Immer häufiger
greifen Sportler zu hochwertigen Schuhen mit speziellen Klimamembranen, die entsprechend ein eigens dafür entwickeltes Imprägnierungsspray benötigen. Schuhe aus echtem Leder können mit einer Fettcreme geschützt werden. Wildlederschuhe hingegen sind empfindlich und für den Außeneinsatz weniger geeignet, dennoch wird das Rauleder oft als Style-Element an Turnschuhen eingesetzt und braucht zumindest regelmäßig die Aufrauhung mit einer Wildlederbürste. Preiswerte Turnschuhe aus Kunstfasern können mit einem handelsüblichen Imprägnierungsspray vor Umwelteinflüssen geschützt werden.

Schuhe im Wechsel
Wer regelmäßig seine Sportschuhe trägt, sollte ihnen nach dem Einsatz eine Pause gönnen. Ein zweites Paar im Wechsel tut nicht nur Ihren Füßen gut, sondern auch den Schuhen, denn sie können in Ruhe austrocknen.

Spätestens wenn die Sohle Ihrer Sportschuhe abgelaufen ist, wird es Zeit die Pflege einzustellen und in ein neues Paar Schuhe zu investieren. Ihre Füße und die Gelenke werden es Ihnen danken und der Sport macht wieder mehr Spaß. Übrigens: Achten Sie beim Kauf von neuen Sportschuhen am besten gleich auf gedeckte Farben, besonders wenn sie auf dem Trail getragen werden. Auf ihnen ist der Schmutz wesentlich weniger sichtbar und sie wirken länger unverbraucht.
Text: C. D.

  • Schuhpflege
  • Glattlederschuhe pflegen
  • Raulederschuhe pflegen
  • Lackschuhe pflegen
  • Textilschuhe pflegen
  • Stinkende Schuhe - Was tun?
  • Schuhpflege im Winter

  • Sportschuhe
  • Sportschuhe für Damen
  • Sportschuhe für Herren

  • Weiterführende Informationen: Natürlich finden Sie bei uns auch eine Tabelle mit den
    Schuhgrößen für Damen, Herren und Kinder

    Eine Schuhheizung für den Winter wird immer beliebter.