Elegante Hochzeitsmode

Kleidung zur Hochzeit für Braut, Bräutigam und Gäste Eine Hochzeit gehört mit zu den schönsten Momenten im Leben eines Paares.
Kleidung zur Hochzeit
Ist das Kleid ok? - Foto: © ISO K° - photography
Vieles muss im Vorfeld geplant werden, damit der Tag der Trauung wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Die Gästeliste muss geschrieben und das Catering bestellt werden. Viele Paare entscheiden sich für Trauzeugen und Blumenstreukinder - auch diese Punkte müssen gut durchdacht sein.
Und ganz wichtig: die Hochzeitsgarderobe! Welche Braut ist nicht monatelang vor der Eheschließung auf der Suche nach einen Brautkleid?
Und auch der Mann will für diesen Anlass entsprechend gekleidet sein. Doch was trägt das Brautpaar zur Hochzeit? Und muss es immer das klassische Brautkleid sein?
Was können Braut und Bräutigam zur Hochzeit tragen? Nun, die meisten Bräute entscheiden sich für ein weißes Brautkleid. Das klassische, eher
Hochzeitsmode kaufen
Traditionelle Kleidung zur Hochzeit
Foto: © Christoph Hähnel
lang geschnittene Modell erfreut sich dabei nach wie vor großer Beliebtheit. Ob romantisch verspielt mit vielen Details oder eher schlicht - das ist Geschmackssache. Besonders junge Frauen wagen den Schritt zu einem kurzen Brautkleid, welches in Kombination mit seidenen Strümpfen und den passenden Schuhen äußerst sexy wirkt. Was der Braut schlussendlich steht, kann diese nur durch Anprobieren herausfinden. Die Palette der angebotenen Brautkleider ist riesig - doch zum Glück steht der Verlobten im Fachhandel kompetentes Personal zur Seite, welches die Frau umfassend berät. Nicht jedes Kleid steht jeder Frau. Und was nützt ein traumhaftes Brautkleid, wenn sich die Braut selbst darin nicht wohl fühlt?

Ein Brautkleid ist der Traum einer jeden Frau. Halt: fast jeder Frau! Es gibt auch Hochzeitswillige, die sich partout nicht in ein Brautkleid stecken lassen. Solche Frauen haben die Wahl zwischen verschiedenen Kleidern (z.B. Abendmode) und einem schicken Hosenanzug. Immer wieder gern getragen wird ein edles Etui-Kleid, welches mit dem passenden Schmuck durchaus hochzeitstauglich ist. Bei den Hosenanzügen dominieren helle, freundliche Farben und klassische Schnitte.

Doch die Herren der Schöpfung dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen! Die meisten
Männer erscheinen zur Trauung mit einem dunklen Anzug. Darunter ein Hemd und wer möchte, eine dazu passende Weste. Fliege oder Krawatte gehören zur Hochzeit dazu wie die Braut zum Bräutigam. Wer modisch gesehen etwas mutiger ist, der entscheidet sich für einen Frack, zusammen mit dunkler Hose, einem weißen Frack-Hemd und einer weißen Schleife. Wichtig: die Lackschuhe dazu nicht vergessen, nur so ist die Garderobe komplett. Junge zukünftige Ehemänner möchten es auf ihrer Hochzeit gern etwas lässiger. Hier bietet sich zu einer edlen Stoffhose ein Longsakko an. Ein Longsakko ist etwas länger geschnitten als ein klassisches Sakko und wird vorzugsweise mit einem hellen Partyhemd getragen.

In jedem Fall sollte die Garderobe der Braut sowohl in Stil als auch farblich gesehen zur Bekleidung des Bräutigams passen. Perfekt aufeinander abgestimmte Kleidung lässt das Hochzeitspaar erstrahlen und trägt maßgeblich zu einer gelungenen Hochzeit bei.
Text: K. L.

Und wo kann man Hochzeitsmode kaufen?
  • Brautausstatter
  • C & A
  • Peek & Cloppenburg
  • Görtz

  • Welche Kleidung zur Familienfeier ist angemessen?