Seidenkleider für verschiedene Anlässe

Seidenkleider - von sommerlich luftig bis verführerisch elegant Ein Glanzstück sollte in keinem Kleiderschrank einer Frau fehlen: das Seidenkleid. Betont
Frau im langen Seidenkleid
Lange Seidenkleider kann man zu festlichen Anlässen tragen
Foto: © Ingor Normann
feminin wirkt es in jedem Fall, egal in welchem Stil es geschneidert wurde. Denn Seide ist einer der wunderbarsten Naturstoffe überhaupt. Seine aufwendige Herstellung und die unvergleichlich einzigartige Haptik verwandeln ein schlichtes Kleid aus Seide in pure Raffinesse.

Vor mehr als 5000 Jahren entwickelten die Chinesen als erste die Kunst der Seidenherstellung. Lange konnten sie das Geheimnis darum wahren. Seide wird mit Hilfe von Seidenraupen hergestellt. Dies ist sehr aufwendig und nicht einfach. Für die Herstellung von nur 250 g Seidenfaden werden mehr als 1000 g der Konkons der Raupe benötigt. Daher ist der Stoff Seide sehr exklusiv und wird von Kunden, Herstellern und Modelabels überaus geschätzt.

Kurze Seidenkleider für den Sommer
Seide hat unglaublich angenehme Eigenschaften, die anderen Fasern bei weitem überlegen sind. So kann Seide bis zu 30 % des Eigengewichtes an Wasser aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. Die Atmungsaktivität und der Tragekomfort, der daraus resultiert, sprechen
hervorragend für leichte und luftige Seidenkleider in der heißen Sommerzeit. Seide hat noch eine faszinierende Eigenschaft. Seine facettenreiche Optik lässt nahezu jedes Seidenkleid zu einem EyeCatcher gehören. Es verändert je nach Lichteinfall seine Farbe sowie seinen Charakter und macht das Betrachten des Stoffes und damit auch von Ihnen interessant.

Seidenkleider sind nicht nur bei hohen Temperaturen angenehm auf der Haut zu tragen. Sie bestechen durch eine ganz bestimmte Raffinesse. Seidenkleider fallen immer fließend und weich. Dadurch umspielen sie alles was darunter liegt und betonen auch kleine Unebenheiten. Dieses Umschmeicheln lässt auch kleine Ungleichheiten sichtbar werden. Daher tragen Frauen in den oberen Größen Seidenkleider lieber mit einem Unterkleid, welches etwas kaschiert.

Seidenkleider, gerne auch in Crash-Optik, werden nicht nur im Sommer oder am Strand als Tunikakleid getragen. Seidenkleider sind ebenso alltagstauglich. Unter der Brust geschnürt, mit und ohne Falten, Reißverschlüsse und Gürtel - ein Seidenkleid spricht für sich. Optische Hingucker sind Wasserfallausschnitte bei Seidenkleidern oder luftige weite Ärmel in Verbindung mit engen Manschetten. Ein Seidenkleid überzeugt allein schon durch sein Material und seinen Schnitt. Dafür braucht es nicht viel mehr. Einfarbig schlicht oder knallig auffallend, auch bunt gemustert, sind Seidenkleider heute im Gegensatz zu früher zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Ins Verhältnis setzen und dabei nicht aus den Augen verlieren darf man dabei, dass es sich um eine aufwendig produzierte Naturfaser handelt.

Lange Seidenkleider für festliche Anlässe
Mit einem Seidenkleid verbinden die meisten Menschen Eleganz. Es passt durch seinen
Glanz ausgezeichnet in die Kategorie der Abendkleider oder der Festmode. Ob ins Theater, das Konzert oder als Cocktailkleid auf einem Empfang, mit einem Seidenkleid sind Sie garantiert richtig gekleidet. Mit verspielten Stickereien oder aufwendig gestalteten Pailletten lässt sich sogar ein edles Seidenkleid noch aufwerten. Stellen Sie sich ein fließend langes und elegantes Abendkleid mit Neckholderträgern vor und dazu die passenden Seidenhandschuhe! Einfach verführerisch.

Ein Seidenkleid gehört also zu den Must-Haves jeder Frau. Dabei kann man getrost bei dem Fakt ein Auge zudrücken, dass es weder in die Waschmaschine noch den Trockner darf, sondern in die Reinigung gehört. Tröstend dabei: Seide ist schmutzabweisend, unempfindlich und nimmt Gerüche deutlich weniger auf, als andere Fasern. Also was steht dem Kauf eines Seidenkleides noch entgegen?
Text: C. D.

Wo kann man Seidenkleider kaufen? Beliebte Farben für ein Seidenkleid
  • H & M
  • Orsay
  • Peek & Cloppenburg
  • C & A
  • Pimkie
  • Grün
  • Blau
  • Weiß
  • Schwarz

  • Noch mehr tolle Kleider für Frauen:
  • Etuikleid
  • Strandkleid kaufen
  • Umstandskleid
  • Wickelkleid
  • Strickkleid
  • Leinenkleid
  • Damen Sommerkleid
  • Brautkleider
  • Umstandsbrautkleid
  • Weitere Kleider

    Kleiderschrank aufräumen und Platz schaffen für die Etuikleider Nicht nur Frauen kennen das Phänomen, dass der Kleiderschrank in regelmäßigen Abständen aus sämtlichen Nähten zu platzen droht. Jetzt ist dringend beherztes "Ausmisten" angesagt, damit die nächste Jahreszeit kommen kann, und schöne neue Stücke ihren Platz in der Garderobe finden. Doch wie kann man vermeiden, dass man die falschen Klamotten ausmustert? Hier kommt eine praxisorientierte und erstaunlich einfache Anleitung für die perfekte Kleiderschrank-Fitnesskur.
    Weitere tipps zum Kleiderschrank aufräumen