Für welche Frisur eignet sich ein Haarreifen?

Haarreifen - die Dauerbrenner in der Haarmode Haarreifen sind mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand - sie gehören in die Kategorie Haarschmuck und verhelfen Frauen ohne viel Mühe zu Traumfrisuren. Dabei sind sie noch
Haarreifen für langes und kurzes Haar
Haarreifen eignen sich vor allem für langes Haar
Foto: © Stefan Gräf
überaus praktisch, preiswert und absolut flexibel. So individualisiert frau ihr Aussehen im Handumdrehen - von unschuldig und brav bis zu aufregend und elegant ist alles im Repertoire eines Haarreifens möglich.

Theoretisch dienen Haarreifen dazu, die Haare zurückzuhalten und für einen freien Blick zu sorgen. Störende Haare, die sonst immer vor die Augen fallen, werden so an ihrem Platz gehalten. Bereits im Mittelalter wurde dieses nützliche Hilfsmittel von Frauen zur Bändigung ihrer Haarpracht eingesetzt. Heute erlebt der Haarreifen einen neuen Zenit. Zahlreiche internationale Modelabels haben ihn in seiner Vielfältigkeit wieder entdeckt und das Spektrum seines Designs um Welten erweitert. Selbst Frauen, die an sich keinen praktischen Nutzen durch ihn haben, tragen den Haarreifen als Haarschmuck und werten so manches einfache Outfit damit blitzschnell auf.
Wozu braucht man Haarbänder?

Zu welchem Anlass passt ein Haarreifen?
Das Erfolgsstück Haarreifen erlebt sein Revival in ganz neuen Varianten. Die Vielfältig seiner Materialien und Ausführungen lässt ihn so herrlich als perfekte Ergänzung zu unzähligen
Outfits kombinieren. Angefangen vom lässigen Freizeitlook passend zum Strandkleid, über die strenge Frisur für das Business bis hin zur eleganten Brautfrisur - der richtige Haarreifen findet immer seinen Platz. Total im Kommen liegen Fascinators, also aufwendig mit Blüten, Federn, Perlen und vielem mehr gestaltete Haarreifen, die als Hutersatz getragen werden.

Aus welchen Materialien kann ein Haarreifen bestehen?
Haarreifen sind meist relativ preiswert zu erstehen. Oft wurden sie aus Plastik und / oder Stoff gefertigt, wie zum Beispiel Samt oder Satin und Baumwolle. Aber auch Naturmaterialien sind wieder gefragt. So finden sich Haarreifen aus Holz, Horn wie auch Leder in den Sortimenten wieder. Sie werden in dünnen oder breiten Varianten angeboten, als doppelreihiger oder Zacken-Haarreifen. Interessant macht den Haarreifen seine weitere Gestaltung. Während der klassische simple Haarreifen schlicht und nur in Farbe, Breite und Material variiert, zeigt sich der Trend doch eher in den unzähligen zusätzlichen Gestaltungsmöglichkeiten. So verzieren üppige oder schlichte Schleifen einen Haarreifen, aber auch funkelnder Strass, Nieten und Perlen. Blüten aus Stoff, Kunststoff oder Pailletten finden sich ebenso darauf wieder, wie Federn oder Lack. So kreiert frau ganz verschiedene Silhouetten - feminin elegant mit Samt und Leder oder auch zart und unschuldig mit Spitze und Miniröschen.

Für welche Frisuren eignet sich ein Zackenhaarreif?
Das Schöne an Haarreifen ist nicht die Vielseitigkeit seiner Ausführungen, sondern auch die wunderbare Eigenschaft, nahezu bei jeder Frisur eingesetzt werden zu können. Nicht nur langhaarige Frauen und Mädchen nennen einen Haarreifen ihr Eigen. Selbst bei Kurzhaarfrisuren kommt er zum Einsatz. Langhaarige Frauen tragen das Haar gern locker
und offen mit einem Haarreifen. Er lässt sich aber auch herrlich mit Hochsteckfrisuren oder einem Dutt kombinieren. Bei Kurzhaarfrisuren kann frau prima ihren Pony in Szene setzen, gerade oder auch schräg geschnitten. Die Haare glatt nach hinten gestylt und mit einem funkelnden Haarreifen und Glanzspray ergänzt und - voila! - schon ergibt es einen Hauch von Glamour wie in Hollywood.

Haarreifen tragen sich am besten, wenn das Haar vorher kopfüber geföhnt und aufgelockert wurde. Den Haarreifen immer am besten von oben aufstecken. Beim Kauf bleibt noch zu beachten, dass der Haarreifen nicht zu eng sitzen sollte, sonst sieht man zwar gut aus und die Frisur sitzt perfekt, aber nach einiger Zeit stellen sich Kopfschmerzen ein. Wer sehr glattes Haar hat, kann für einen besseren Halt das Haar leicht am Ansatz toupieren oder einen Haarreifen mit gezahnter Innenseite verwenden.

Kann man Haarreifen selber machen?
Die ganz Kreativen gestalten sich sogar ihre Haarreifen individuell selbst. Anleitungen und Ideen dafür gibt es zahlreich im Internet zu finden. Für alle anderen reicht die enorme Auswahl an Haarreifen im Handel sicher, um zwei oder drei der praktischen Helfer für die passende Frisur zu finden.
Text: C. D.

Wo kann man Haarreifen kaufen?
  • Bijou Brigitte
  • H & M
  • C & A
  • OTTO
  • Amazon

  • Haarschmuck
  • Haarklammern
  • Haarspangen

  • Schmuck
  • Goldschmuck
  • Modeschmuck
  • Schmuck selber machen
  • Silberschmuck
  • Schmuckkoffer
  • Herrenschmuck
  • Kinderschmuck
  • Piercingschmuck
  • Partnerschmuck

  • Weitere Infos: Wie kann man Schmuck reinigen? Da gibt es ein paar gute Hausmittel!