Manschettenknöpfe als Geschenk

Manschettenknöpfe - Stilvolle Eleganz Manschettenknöpfe sind die kleine aber feine Art, sich von der breiten Masse abzuheben und eine Art Statement zu setzen. Wer Manschettenknöpfe trägt, weiß genau warum und setzt sie
Schlichte Manschettenknöpfe aus Silber
Manschettenknöpfe sind ein stilvolles Accessoire dür Männer
Foto: © Dattenfeld
auch gezielt ein. Manschettenköpfe gelten als Herrenschmuck und veredeln jedes Outfit, das mit einem entsprechenden Oberhemd ergänzt wurde. Mit passenden Manschettenknöpfen ist "Mann" immer formell und elegant unterwegs.

Was genau sind Manschettenknöpfe und wie werden sie angelegt?
Wer heute als Herr Oberhemden trägt, kennt meist nur noch die klassischen Hemden mit Knöpfen an den Ärmeln, um sie am Handgelenk zu schließen. Wer Manschettenköpfe tragen möchte, braucht ein spezielles Oberhemd mit einer Doppelmanschette. Anstatt des normalen Knopfes mit Loch finden sich zwei Knopflöcher an der Manschette wieder. Die nach unten umgeschlagene Doppelmanschette wird mit einem Manschettenknopf geschlossen.
Typischer Weise besteht dieser aus einem Knopf, an dessen Unterseite senkrecht ein
Stäbchen befestigt wurde. An diesem befindet sich ein kleines Scharnier, an welchem ein weiteres Stäbchen montiert wurde. Das zweite Stäbchen lässt sich zum Anlegen des Manschettenknopfes ebenfalls in eine Senkrechte Position bringen, um es durch die Knopflöcher zu fädeln und danach wieder in die Waagerechte zu drehen.
Die Ärmel sind nun verschlossen. Die Knopflöcher der Doppelmanschette werden jedoch nicht wie beim Standard-Herrenhemd verschlossen, sondern liegen links auf links. Hält man also die Hände gerade nach unten, wird der Manschettenknopf von der körperabgewandten Seite an der Außenseite der Manschette durch das erste Knopfloch geführt und danach an der Innenseite des Zweiten eingefädelt, um zum Schluss an der köperzugewandten Außenseite der Manschette wieder verschlossen zu werden.

Zu welcher Gelegenheit und welchem Outfit trägt "Mann" Manschettenknöpfe?
Früher wie auch heute ist das Anlegen von Manschettenköpfen Pflicht, sobald ein Smoking oder Frack getragen wird. Jedoch erlebten die kleinen edlen Schmuckstücke eine wahre Renaissance und werden aktuell zu vielen weiteren Outfits getragen, wie etwa zum Anzug oder zum Cut. In der Businesswelt sind Manschettenknöpfe nicht mehr wegzudenken und werden auch zu Geschäftsessen und Partys getragen. Manschettenknöpfe passen generell zu allen formellen Anlässen, wie Bälle, der Oper oder auch Hochzeiten. Zunehmend auch im privaten Bereich setzen sich vor allem extravagante Manschettenknöpfe durch, die eben den kleinen aber besonderen Unterschied zur breiten Masse definieren.

Aus welchen Materialien werden Manschettenknöpfe gefertigt?
Wie die meisten Schmuckstücke werden Manschettenknöpfe oft aus Metall oder Edelmetall hergestellt. Das heißt natürlich Gold, Weißgold und Sterlingsilber, Titan oder Edelstahl und unterdessen sogar aus Waffenstahl. Neben den klassischen Metallen sind eine Vielzahl an ganz individuell gefertigten Modellen aus Glas, Leder, Holz oder Stein zu kaufen. Sogar Exemplare aus Stoff, wie etwa Seide, finden ihre Anhänger. Ganz kreative Designer setzen sogar zweckentfremdete Materialien ein und designen daraus Manschettenknöpfe, zum Beispiel aus alten Schreibmaschinentasten oder Gummibändern. Manschettenknöpfe sind deshalb so besonders, weil sie noch nicht von allen getragen werden und weil "Mann" mit ihnen ein Statement setzen kann. Die Fülle an Formen und Gestaltungsvarianten macht es möglich. Ob ganz klassisch elegant und schlicht mit Gravur, oder mit Prägungen, als Buchstaben und Zahlen, mit Edelsteinen, mit den Namen der Kinder verziert oder Präsentation der eigenen Hobbys, wie etwa Golf oder Schlagzeug: Manschettenknöpfe sind elegant und haben eine Aussage. Da sie unter dem Jackenärmel hervorschauen sind sie passend auch immer für alle sichtbar.

Worauf sollte jeder beim Anlegen der Manschettenknöpfe achten?
Das restliche Outfit sollte auf die Manschettenknöpfe abgestimmt werden, und nicht andersherum. Also bleibt nur übrig, genau auf die Details zu achten. So trägt der Herr eine passende Gürtelschnalle und dazugehörige Knöpfe an der Jacke und der eventuellen Weste. Je auffälliger die Manschettenknöpfe, desto weniger Schmuck passt ergänzend dazu. Wer die klassische schlichte Variante der Manschettenknöpfe bevorzugt, sollte sich keinesfalls zurückhalten und ruhig mit einer auffälligen Uhr oder anderem Herrenschmuck sein Outfit unterstreichen.

Mit Manschettenknöpfen wirken Männer als Gentleman. Sie unterstreichen gekonnt das formelle Outfit und die Individualität, vor allem in der uniformierten Geschäftswelt. Doch Vorsicht: Auch die Damen im Business haben die Manschettenknöpfe bereits erobert und beginnen, sie als Blusenmanschettenknopf zu tragen.
Text: C. D.

Manschettenknöpfe bekommen Sie u.a. bei: Beliebte Marken / Designer
  • Juwelier Christ
  • OTTO
  • Galeria Kaufhof
  • Karstadt
  • Tommy Hilfiger
  • Joop
  • Esprit

  • Manschettenknöpfe aus Gold und Silber sind auch ein schönes
    Weihnachtsgeschenk für Männer.

  • Accessoires
  • Hüte
  • Schals
  • Handschuhe
  • Regenschirm
  • Gürtel
  • Hosenträger
  • Krawatten
  • Sonnenbrille für Männer

  • Weiterführende Informationen: Trägt man die Manschettenknöpfe öfter, sollte man sie zwischendurch auch reinigen. Wie das geht, erklären wir Ihnen natürlich auch!